Mehr Energie sparen mit neuen Fenstern

Traditionelles Handwerk und aktuelles, technisches Know-How

Fenster machen rund ein Drittel der Fassade aus und gehören zu den langlebigsten Bauelemente. Doch auch wenn alte Fenster noch einigermassen funktionstüchtig sind, entsprechen sie meist nicht mehr den heutigen Anforderungen an Wärmedämmung und Energieeffizienz.

Fenster gehören zu den grössten energetischen Schwachstellen des Hauses, denn über die Glasfläche entweicht deutlich mehr Energie als zum Beispiel durch Wände. Die Energieverluste durch veraltete oder undichte Fenster variieren zwischen 15 und 40 Prozent, je nachdem, welche Verglasung besteht und in welchem Zustand die Fenster sind. Deshalb ist der Austausch der Fenster eine wichtige Möglichkeit Energie zu sparen.

Nach neustem Standard werden Fenster mit 3-fach Verglasung verbaut, welche sich durch ausgezeichnete Dämmwerte bewähren und durch den hohen Lichttransmissionsgrad für natürliches Licht im Wohnraum sorgen. Es sind keine Luftströmungen möglich und Sie reduzieren die Heizkosten automatisch.

In unserer Produktionsstätte in Niederlenz produzieren wir Fenster aus nachhaltigen Rohstoffen und in verschiedenen Holzarten. Am häufigsten gewünscht sind die beiden Holzarten Fichte und Föhre. Das Fichtenholz hat ein gleichmässiges Oberflächenbild und ist für Naturbehandlungen sehr gut geeignet. Das Föhrenholz ist harzhaltiger, weshalb diese Fenster besonders witterungsbeständig sind. Egal für welche Holzart Sie sich entscheiden, Sie erhalten einen Mehrwert für Ihr Heim und können ein neues, harmonisches Raumgefühl geniessen.

Damit sorgen wärmedämmende Fenster nicht nur für Energie- und Kosteneinsparungen bei Hausbesitzern, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Traditionelles Handwerk und aktuelles, technisches Know-How
Das und noch vieles mehr finden Sie bei Alpsteg Fenster AG. Heute produzieren wir auf 2‘000 m2 Fertigungsfläche und stellen nochmals genauso viel Fläche für die Lagerung unserer fertigen Produkte zur Verfügung. So werden die Produkte vor der Witterung und Beschädigungen geschützt, auch wenn es zu Bauverzögerungen kommen sollte.

Als holzverarbeitender Handwerksbetrieb sind wir mit der Produktion und Montage dem Gesamtarbeitsvertrag des Schreinergewerbes angeschlossen und können auf das Fachwissen gut qualifizierter Arbeitskräfte zurückgreifen. Unsere Produktionsstätte für Holz- und Holzaluminium Elemente befindet sich in Niederlenz.

Umweltfreundlich & Modern
Das eine moderne Produktionsstätte auch umweltfreundlich produzieren kann, beweisen wir seit über 15 Jahren. Denn wo gehobelt wird, fallen auch Späne. Und diese Späne werden über unsere Absauganlagen in unsere hauseigene Brikettpresse gepumpt. Mit diesen Pellets beheizen wir im Winter unsere Produktion, Lagerhalle und unser dreistöckiges Verwaltungsgebäude. Um zusätzliche Emissionen zu vermeiden und die Ablagerung auf Produkten zu verhindern, fahren wir auf unserem Betriebsgelände ausschliesslich mit elektrischen Staplerfahrzeugen.

Wir ruhen uns nicht auf den Erfolgen der Vergangenheit aus, sondern denken auch immer schon an die Fenster und Produktion der Zukunft. Um unseren Kunden Elemente in aktuellem Design bieten zu können und diese mit modernen und fachgerechten Maschinen herstellen zu können, investieren wir kontinuierlich in unsere Fensterwerkstatt.

Denn wir legen grossen Wert auf Qualität. Das dies nicht nur ein leerer Slogan ist, zeigen die vielen Zertifikate, die wir pflegen und ständig erneuern. So sind wir nicht nur für unseren vorbildlichen Betriebsablauf oder unsere Arbeitssicherheit zertifiziert, sondern auch unsere Produkte verfügen über die höchsten Qualitätsbestätigungen der Branche.

Überzeugen auch Sie sich von unserem Flair, Know-How und unserer Eigenproduktion. Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in Niederlenz.

LinkedIn
Instagram
DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

OSTERN